Ornithopoden

Iguanodon (Leguanzahn)
Iguanodon (Leguanzahn)

Diese Tiere findet man das ganze Mesozoikum hindurch.

Die ältesten Ornithopoden überhaupt lebten auf der Südhalbkugel, im heutigen südlichen Afrika und Südamerika, zu ihnen gehörten Lesothosaurus, Fabrosaurus, Heterodontosaurus und Pisanosaurus.

Im Jura durchstreifte Dryosaurus, ein urzeitlicher „Globetrotter“ die damalige Welt.

Die vorherrschenden Dinosaurier der Unteren Kreide waren die Iguadons, eine weitverbreitete Familie, zu denen u.a. Iguanodon in Europa, Ouranosaurus in Afrika und Muttaburrasaurrus in Australien gehörten. Ebenfalls in der Unteren Kreide lebte Leaellynasaura, der kleine Ornithopode mit den großen Augen aus Australien.

In der Oberen Kreide lebten große Hadrosaurier mit Entenschnäbeln und ganz unterschiedlichen Kopfformen: Anotitan, Hadrosaurus, Bactrosaurus, Maiasaura, Edmontosaurus, Lambeosaurus, Tsintaosaurus, Corythosaurus, Saurolophus und Parasaurolophus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen