Seismosaurus

Seismosaurus (Erdbebenechse)
Seismosaurus (Erdbebenechse)

Vor 156-145 Millionen Jahren, im Oberjura, muss die Erde in New Mexiko (USA) gezittert haben, wenn er kam: Seismosaurus, die „Erdbebenechse“. Er war ein Verwandter des Diplodocus, wie dieser für einen Sauropoden eher leicht gebaut, aber noch größer. Vielleicht wurde 40-50 m lang und 30 t schwer.

Von Seismosaurus wurde bisher nur ein einziges, teilweise erhaltenes Skelett gefunden und und in den 1980ern aus der riesigen Morrison Formation geborgen, genaue Längen- und Gewichtsangaben sind da kaum möglich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*