Smilidon, eine Säbelzahnkatze
Pleistozän

Die Erde im Pleistozän (vor 2,6 MioJ-11.000)

Auf der Erde waren die Kontinente und Meere, Pflanzen und Tiere vorhanden, die wir heute noch kennen. Im Pleistozän wurde es auf der Nordhalbkugel sehr kalt. Schnee und Eis breiteten sich vom Nordpol aus und bedeckten […]

Bär
Pleistozän

Ursus Spelaeus

Der Höhlenbär (Ursus spelaeus) lebte im Pleistozän, während der letzten Eiszeit in Europa (Österreich, Deutschland, Niederlande, Spanien, Großbritannien, und Russland) und im nördlichen Afrika. Mit seinen 3,5 m Länge und einer Schulterhöhe von 1,70 m […]

Megatharium
Pleistozän

Megatherium

Megatherium trägt seinen Namen zu Recht. Es wurde bis zu 6 m groß und bis zu 3 t schwer. Damit war es das größte bekannte bodenbewohnende Faultier und konnte nicht wie heutigen Faultiere auf Bäume […]

Kein Bild
Holozön

Holozän

(vor 11.000 – heute Seit Beginn des Quartärs ähnelt die Tier- und Pflanzenwelt der heutigen: Ursus Spelaeus, der Höhlenbär, Megaloceras, der Irische Riesenhirsch, sehen ihren rezenten Verwandten sehr ähnlich. Auch gewaltige Raubkatzen kennen wir heute, […]

Elasmotherium
Pleistozän

Elasmotherium

Elasmotherium war ein gewaltiges Nashorn, das im Pleistozän in Südrussland und in Sibirien lebte. Mit seinen 5 m Länge war es das größte Nashorn überhaupt, so groß wie ein heutiger Elefant. Sein Horn wurde bis […]

Sivatherium
Pleistozän

Sivatherium

Sivatherium lebte im Pliozän und Oberen Pleistozän in Indien, nach dem hinduistischen Gott Shiva ist es benannt, im Orient und in Nordafrika. Fossilien von ihm wurden auch in Libyen gefunden. Heutigen Giraffen sieht es gar […]

Coelodonta (Wollnashorn)
Pleistozän

Coelodonta

Wollnashorn Coelodonta heißt Hohl-Zahn, doch der Name Wollnashorn ist sicher eingängiger für ein Nashorn, das in der Eiszeit in Asien und Europa lebte. Es wurde 3,5 m lang. Das Wollhaarnashorn entstand im Pliozän in Ostasien […]

Quartär

Megaloceras

Irischer Riesenhirsch Megaloceras lebte im oberen Pleistozän in den nördlichen Regionen, von den Britischen Inseln bis nach Sibirien und China. Besonders viele Fossilien wurden in Irland gefunden, daher sein deutscher Name, Irischer Riesenhirsch. Den trägt […]

Dinotherium
Miozän

Deinotherium

Den „Hauerelefanten“ erkannt man gleich an den beiden nach unten gerichteten Stoßzähnen. Deinotherium lebte das Neogen (Miozän und Pliozän) hindurch bis ins frühe Pleistozän. Die ersten Elefanten waren schon im Eozän aufgetaucht, nun waren sie […]

Mammut
Pleistozän

Mammut

Spricht man von Mammuts, denkt man meistens an gewaltige, zottelhaarige Tiere, die durch Schnee- und Eiswüsten stapfen. Das sind die Wollhaarmammuts, Mammutus primigenius, die im Oberen Pleistozän lebten. Dabei waren die Mammuts zunächst, im unteren […]