Saichania
Asien

Saichania

Saichania, ein asiatischer Vertreter der Ankylosaurier, hat vor 83-71 Mio. Jahren, in der Oberen Kreide, in der Mongolei gelebt. Auch sein Name ist mongolisch und bedeutet „Schön“. Das bezieht sich zwar auf den Zustand der Fossilien, aber der 7 m lange und 2 m schwere Saichania war wirklich ein stattlicher […]

Sauropelta (Schildechse)
Nordamerika

Sauropelta

Sauropelta, ein Ankylosaurier aus der Familie der Nodosaurier, wanderte vor 116-91 Mio. Jahren, in der Unteren und Oberen Kreide, durch die Wälder im Westen Nordamerikas.

Euoplocephalus
Nordamerika

Euoplocephalus

Euoplocephalus scheint ein friedlicher, gemütlicher Kerl gewesen zu sein, der vor 83-65 Mio. Jahren gemächlich durch die Wälder im kanadischen Alberta streifte und Pflanzen aus der Krautschicht futterte.

Edmontonia (Echse aus Edmonton)
Nordamerika

Edmontonia

Edmontonia war einer der größten und bestgeschützten Nodosaurier (Thyreophora). Er wurde 7 m lang und 4 t schwer. Neben dem Knochenpanzer hatte er lange, spitze Dornen an den Seiten.

Ankylosaurus
Nordamerika

Ankylosaurus

Der Namensgeber der Ankylosaurier war auch der Größte – er wurde bis zu 11 m lang und 4,5 t schwer. Er hatte einen schweren Knochenpanzer auf Kopf, Hals und Rücken, Dornen an beiden Seiten und eine knöcherne Keule am Schwanz.

Nodosaurus
Nodosaurier und Ankylosaurier

Nodosaurus

Den Namensgeber der Familie, eine Untergruppe der Thyreophora, erkennt man an seinem Rückenpanzer: kleine Knochenbuckel sind in regelmäßigen Reihen angeordnet; daher kommt auch sein Name „Reptil mit Knoten“.