Synthetoceras in den Great Smoky Mountains, USA
Pliozän

Die Erde im Pliozän (vor 5,3-2,6 MioJ)

Die Welt des Pliozäns war der heutigen schon sehr ähnlich, und Nord- und Südamerika war nun durch eine Landbrücke, das heutige Zentralamerika, verbunden. Nun kam es auch hier zu einem Austausch der Tierwelt. Noch immer waren […]

Syntetoceras
Pliozän

Synthetoceras

Synthetoceras gehörte zu den Protoceratidae, prähistorischen Paarhufern, die vom mittleren Eozän bis zum frühen Pliozän in Nordamerika lebten. Man erkennt sie gleich an den auffälligen Hörnern auf der Nase. Synthethoceras gehörte zu den späteren Vertretern […]

Megatharium
Pleistozän

Megatherium

Megatherium trägt seinen Namen zu Recht. Es wurde bis zu 6 m groß und bis zu 3 t schwer. Damit war es das größte bekannte bodenbewohnende Faultier und konnte nicht wie heutigen Faultiere auf Bäume […]

Machairodus
Miozän

Machairodus

Auf diesem Bild sieht man es gleich: Machairodus gehörte zu den Säbelzahnkatzen, die nach ihren langen, säbelartigen Eckzähne. Säbelzahnkatzen aus seiner Familie konnten bis zu 220 kg schwer werden.

Sivatherium
Pleistozän

Sivatherium

Sivatherium lebte im Pliozän und Oberen Pleistozän in Indien, nach dem hinduistischen Gott Shiva ist es benannt, im Orient und in Nordafrika. Fossilien von ihm wurden auch in Libyen gefunden. Heutigen Giraffen sieht es gar […]

Dinotherium
Miozän

Deinotherium

Den „Hauerelefanten“ erkannt man gleich an den beiden nach unten gerichteten Stoßzähnen. Deinotherium lebte das Neogen (Miozän und Pliozän) hindurch bis ins frühe Pleistozän. Die ersten Elefanten waren schon im Eozän aufgetaucht, nun waren sie […]