Mammut
Erdalter

Quartär

Das Quartär begann vor 2,6 Millionen Jahren und reicht bis in unsere Zeit. Auf der Erde waren die Kontinente und Meere, Pflanzen und Tiere vorhanden, die wir heute noch kennen.

Synthetoceras in den Great Smoky Mountains, USA
Erdalter

Jung-Tertiär

Bei vielen Tieren aus dem Jung-Tertiär (Neogen) sieht man die Verwandtschaft zu heutigen Tieren, fast die Hälfte der heutigen Familien waren schon da. Miozän (vor 23,8-5,3 Millionen Jahren) Das dichte Grasland breitete sich immer mehr aus und bedeckte während des Miozäns und des anschließenden Pliozäns (vor 5,3-2,6 Millionen Jahren) fast die ganze […]

Brontotherium in den Badlasnds, USA
Erdalter

Alt-Tertiär

Die Erde nahm langsam die Form an, die wir heute kennen. Die ersten Säugetiere waren noch winzig klein und verloren sich in den Urwäldern des Paläozäns. Dann entwickeln sie sich zu einer unglaublichen Vielfalt. Einige Arten sind Vorfahren unserer heutigen Tiere, andere haben keine heute lebenden Verwandten. Paläozän (vor 65-54,8 […]

Giganotosaurus
Erdalter

Oberkreide

Die neue, artenreiche Pflanzenwelt mit Laubbäumen und Blüten gab der Entwicklung neuer Arten einen ungeheuren Schub. Ceratopsier, Pachycephalosaurier, Hadrosausier und Tyrannosaurier.

Iguanodon (Leguanzahn)
Erdalter

Unterkreide

Auf der Nordhalbkugel wurden die Sauropoden seltener; auf der Südhalbkugel entwickelten sie sich weiter. Die Stegosaurier verschwanden. Iguanodons zogen um die ganze Welt.  Riesige Spinosaurier erschienen. Gondwana zerbricht

Apathosaurus (Trügerische Echse)
Erdalter

Oberjura

Riesige Herden gewaltiger Sauropoden, unter ihnen Apatosaurus, Diplodocus und Brachiosaurus, und Stegosaurier zogen durch die Welt. Sie mussten stets auf der Hut sein vor den gewaltigen Raubsauriern wie Allosaurus.

Dilophosaurus (Doppelkammechse)
Erdalter

Unterjura

Die Dinosaurier beherrschten das Festland. Im Unterjura waren es vor allem die Prosauropoden, vielleicht die „Ahnherrn“, eher aber eine Nebenlinie der riesigen Sauropoden. Dazu gewaltige Carnosaurier wie der Dilophosaurus.

Herrerasaurus (Herreras Echse)
Erdalter

Trias

[vor 252,5-201,5 MioJ] Die Spur der ersten Dinosaurier führt auf die Südhalbkugel. In Südamerika tauchten die ersten kleinen Räuber wie Eoraptor auf. Aus Afrika kennen wir erste Ornithopoden wie wie den Heterodontosaurus.

Perm. Edaphosaurus, Moschops,Dimetrodon
Erdalter

Perm

[Vor 299-252,5 MioJ] Eine Zeit extremer Gegensätze auf der Erde. Die Zeit der Reptilien beginnt.

Karbon
Erdalter

Karbon

[Vor 361-299 MioJ] Die Steinkohlezeit, tropische Urwälde, Sumpflandschaften und Moore bedecken die Erde.

Devon, Zeitalter der Fische
Erdalter

Devon

(vor 418-361 MioJ) Das Devon gilt als Zeitalter der Fische, doch auch auf dem Festland wird es lebendig.

Silur, üppiges Leben im warmen Meer
Erdalter

Silur

[Vor 444-418 MioJ] Die Eisdecken schmolzen, es wurde milder. Neues, üppiges Leben tummelte sich in den warmen Ozeanen.

Ordovizium, eine kalte Wasserwelt
Erdalter

Ordovizium

[Vor 485-444 MioJ] Eine Wasserwelt mit Tieren, die uns heute fremd sind. Einer der kältesten Abschnitte der Erdgeschichte.

Kambrium: Leben in Meer, Trilobiten
Erdalter

Kambrium

[Vor 541-485 MioJ] Eine unglaubliche Vielfalt kleiner, wirbelloser Tiere in den warmen, lichtdurchfluteten Meeren.

Proterozoikum, das Leben beginnt im Meer
Die Anfänge des Blauen Planeten

Proterozoikum

[Vor 2.500-543 MioJ]. Dieser Abschitt der Erdgeschichte ist der mit Abstand längste. Das Leben schafft den Durchbruch im Meer.

Archaikum
Die Anfänge des Blauen Planeten

Archaikum

[Vor 4.000-2.500 MioJ] Die ältesten erhaltenen Gesteine, gefunden in Grönland, Südafrika und Australien, sind ca. 3.800-3.500 MioJ alt.

Erdaufgang im Orbit um den Mond (Apollo 8)
Die Anfänge des Blauen Planeten

Hadaikum

[Vor 4,6 MiaJ] Die Geschichte des Blauen Planeten beginnt in einer Zeit jenseits unserer Vorstellungskraft in der Unendlichkeit des Weltalls.

Erdalter

Kontinentaldrift

Die Erdkruste ist fest, aber in eine Reihe von Krustenplatten zerbrochen. Darunter ist eine Schicht aus schmelzflüssigem Gestein, der Erdmantel. Es gibt zwei Arten von Erdkruste: ozeanische Kruste (Basalt) und kontinentale Kruste (Granit). Ozeanische Kruste entsteht durch „Ausbreiten des Meeresbodens“ (deutscher Fachausdruck: divergente Plattengrenzen, englisch: „seafloor spreading“) gebildet. An der […]