Brachiosaurus

Brachiosaurus
Brachiosarus (Armechse)

Brachiosaurus, ein Bild von einem Sauropoden, ist sicher einer der bekanntesten Dinosaurier überhaupt. Und das in aller Welt, denn seine Fossilien wurden in den USA (Utah und Colorado), in Portugal, Algerien und auch in Tansania gefunden. Er lebte vor ungefähr 152-130 Millionen Jahren im Oberjura bis in die Unterkreide.

Mit seinen gigantischen Ausmaßen – 25 m lang, 13 m hoch und 80 t schwer – ist Brachiosaurus eines der größten Landtiere überhaupt. Sein Name bedeutet „Armechse“, und seine Vorderbeine waren länger als seine Hinterbeine, so lag seine Schulterpartie sehr viel höher lag als sein Popo. Zudem ist sein Schwanz relativ kurz – für einen Sauropoden, wohlgemerkt.

Auch dieser Gigant war ein Pflanzenfresser, mit seiner Größe und seinem langen Hals konnte er sich am Grün hoher Baumkronen bedienen. Bis zu 200 kg davon benötigte er am Tag. So ist es gut möglich, dass ein Waldgebiet seiner Zeit nach dem Durchzug einer Brachiosaurus-Herde arg leergefressen war.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*