Über 180 Millionen Jahre lang haben die Dinosaurier das Leben auf allen Kontinenten der damaligen Welt geprägt. Die Spur der ersten Dinosaurier führt auf die Südhalbkugel zur Zeit der Trias, zu Eoraptor und Heterodontosaurus. Im Jura zogen riesige Herden gewaltiger Sauropoden, unter ihnen Apatosaurus, Diplodocus und Brachiosaurus, und Stegosaurier durch die Welt. Sie mussten stets auf der Hut sein vor den gewaltigen Raubsauriern wie Allosaurus.
In der Kreidezeit gab es mehr Arten als in Trias und Jura zusammen. Iguanodons, gewaltige Raubsaurier wie Spinosaurus und Suchomimus, Entenschnabel-Dinosaurier, Dickkopfsaurier, Sauropoden mit Rückenpanzer und Stacheln sowie Dinosaurier mit einem Panzer oder Hörnern.